Spielbericht
07. Januar 2001

sponsored by

Sieg in der Verlängerung

Der HC Thurgau kann nach der peinlichen 2:8-Heimniederlage gegen den HC Ajoie seine Playoff-Hoffnungen wohl ganz abschreiben. Daran wird auch der gestrige 7:6-Sieg nach Verlängerung in Olten kaum etwas ändern.

CHRISTIAN LOHR

Immerhin gelang dem HC Thurgau gestern Abend in Olten eine zumindest teilweise sportliche Rehabilitation. Die Rüegg-Truppe gewann in einem unterhaltsamen Match nicht unverdient in der Verlängerung. Den Siegestreffer erzielte der Schwede Morgan Samuelsson, der wie viele andere seiner Teamkollegen eine sehr engagierte Partie zeigte. Die Gäste waren gerade vor dem Tor viel konsequenter als noch gegen Ajoie. Da auch die Chancenauswertung als gut bezeichnet werden durfte, war man im Kleinholz die Mannschaft, die fünf mal in Führung ging und am Schluss doch bangen musste.

Olten hatte seine beiden Russen Davydov und Malgin, welche scheinbar nicht zu bremsen sind. Sie erzwangen mit ihrer Klasse das Overtime. Der HCT hatte aber eben nicht nur 'Samu', sondern mit Goalie Patrick Kucera in diesem Spiel einen 'Hexer' im Tor. Einen starken Eindruck hinterliess einmal mehr der kürzlich an den Bodensee gestossene Simeon.

Olten - Thurgau 6:7 n. V. (1:2, 3:3, 2:1)

Kleinholz. - 1755 Zuschauer. - Sr: Eichmann, Dumoulin/Mauron.

Tore: 7. Simeon (Strandberg) 0:1. 15. Siegwart (Malgin, Davydov, Ausschluss Sigg) 1:1. 18. Samuelsson (Sigg, Seeholzer) 1:2. 24. Furer (Von Rohr)2:2. 25. Schneller (Lamprecht) 2:3. 31. Davydov (Malgin) 3:3. 32. Simeon (Mäder, Strandberg) 3:4. 33. Siegwart (Malgin) 4:4. 37. Keller (Seeholzer, Samuelsson) 4:5. 47. Samuelsson (Keller, Seeholzer) 4:6. 47. Malgin (Siegwart, Davydov) 5:6. 60. Davydov (Siegwart, Malgin) 6:6. 63. (62:26) Samuelsson (Diener, Sigg)

Strafen: je 1 x 2 Minuten.

Olten: Aebischer; Kradolfer, Egli; Dick, Stucki; Pizzozero, Herlea; Siegwart, Davydov, Malgin; Furer, Müller, Von Rohr; Hildebrand, Germann, Franzi.

Thurgau: Kucera; Mäder, Schoop; Sigg; Märki, Lamprecht; Simeon, Strandberg, Schneller; Keller, Samuelsson, Seeholzer; Larghi, Diener, Korsch.

Bemerkungen: 60. Pfostenschuss Davydov; Timeout: 59.Olten. Thurgau ohne Beltrame , Diethelm, Meier und Princi (alle verletzt).

Servette Sierre 6:4 (0:3, 4:0, 2:1)
Lausanne Basel 6:3 (3:0, 2:3, 1:0)
Ajoie Herisau 8:3 (3:0, 3:1, 2:2)
Visp GC SCK 4:4 n.V. (2:0, 1:2, 1:2)

zur Homepage | Lions - Übersicht | Hockey - Übersicht | HC Thurgau - Übersicht

Copyright © 1997 HC Thurgau Fan-Club Kreuzlingen "LIONS"
Zuletzt geändert am: 16. September 2002