Spielbericht
vom 09. September 2000

Der Einstand ist missglückt

HC Thurgau verliert zuhause erstes Saisonspiel gegen Sierre


hwi. EISHOCKEY - Der HC Thurgau startete die erste Saison in Kreuzlingen mit einem Misserfolg. Das Spiel gegen Sierre ging am Samstag vor 1769 Zuschauern 2:5 verloren. Begonnen hatte der HCT sehr gut, spielte aber nach den ersten Torerfolgen der Gäste verunsichert. Die Tore für Thurgau schossen die beiden Temporärverpflichtungen Seymour und Bärtschi. 


Thurgau - Sierre 2:5 (1:2, 1:2, 0:1)

Bodensee-Arena, Kreuzlingen. - 1769 Zuschauer.

SR: Nater (Maissen, Wittwer).

Tore: 7. Seymour (Strandberg, Bruderer; Ausschluss B. Leslie) 1:0. 10. B.Leslie (Julien) 1:1. 17. Metrailler 1:2. 31. Glowa (B. Leslie; Ausschluss Larghi) 1:3. 33. N. Leslie (Ausscluss B. Leslie!) 1:4. 34. Bärtschi (Mäder, Ausschluss B.Leslie) 2:4. 60. Julien (ins leere Tor) 2:5.

Strafen: Thurgau 9 mal 2 Minuten plus 10 Minuten Disziplinarstrafe (Bruderer). Sierre 10 mal 2 Minuten.

Thurgau: Rizzi; Mäder, Lamprecht; Sigg, Princi; Diethelm, Bruderer; Larghi, Beltrame, Meier; Bärtschi, Strandberg, Seeholzer; Korsch, Seymour, Beck, Silietti.

Sierre: Meyer; Jezzone, Julien; D'Urso T. Clavien, Tacchini, Wüthrich; Constantin; E. Clavien, Glowa, B. Leslie; Metrailler, Raemy, Epiney; Wobmann, N. Leslie, Cavegn; Christen, Melly.

Bemerkungen: 32:15 Timeout Thurgau. Thurgau ohne Samuelsson (verletzt).

zur Homepage | Lions - Übersicht | Hockey - Übersicht | HC Thurgau - Übersicht

Copyright © 1997 HC Thurgau Fan-Club Kreuzlingen "LIONS"
Zuletzt geändert am: 12. September 2000