Spielbericht
vom 10. August 2000

Der HC Thurgau verliert gegen Mörrum mit 3:4 (0:0; 2:2; 1:2)

Der HC Thurgau verliert sein Auftaktsspiel beim Turnier in Schweden nur knapp gegen Mörrum (1.Division Schweden). Die ganze Partie war von vielen Fouls geprägt, vorallem von Seiten der Schweden. Kurz vor dem Ende des Spiels gab es noch eine Massenschlägerei, welche mit jeweils 2x5 Minuten plus Spieldauerdisziplinarstrafen bestraft wurde.

Mörrum: Mörrum : HC Thurgau 4:3 (0:0; 2:2; 2:1)

Tore: 31:51 Samuelsson; (Sigg) 0:1; 32:39 P.Meier; (Mäder,Seeholzer) 0:2; 35:06 (1:2 )Penalty; 39:27           2:2; 43:40 Seeholzer; (Princi )2:3; 48:03 (3:3); 52:54 (4:3)

Strafen: HC Thurgau; 8x2 Minuten plus 2x5 Minuten + Spieldauer                                                   Mörrum; 14x2 Minuten plus 2x5 Minuten + Spieldauer                            

Bemerkungen: HC Thurgau ohne Diener (verletzt), Bruderer in der 7 Minute verletzt ausgeschieden                       (verdacht auf leichte Hirnerschütterung)

zur Homepage | Lions - Übersicht | Hockey - Übersicht | HC Thurgau - Übersicht

Copyright © 1997 HC Thurgau Fan-Club Kreuzlingen "LIONS"
Zuletzt geändert am: 10. August 2000