Spielbericht
vom 13. August 2000

Der HC Thurgau verliert unglücklich gegen Troja (SWE) mit 3:4 (1:1; 1:1; 1:2)

Der HC Thurgau verliert auch sein letztes Spiel beim Turnier in Schweden mit 3:4. Obwohl der HC Thurgau heute die eindeutig bessere Mannschaft war, und sich immer wieder vor dem gegnerischen Tor festsetzten konnte, sollte aus einem Sieg nichts werden. Dank  schlechter Schiedsrichterleistung wurden viele gute Thurgauerchancen zunichte gemacht, und so kam es das Troja 8 Sekunden vor Ende der Partie den Siegestreffer erzielen konnte.Die Tore für den HCT erzielten Meier, Mäder und Korsch.

 

HC Thurgau : Troja 3:4 (1:1; 1:1; 1:2)

Tore: 0:43 Meier,Samuelsson (1:0); 06:03 (1:1); 22:02 Mäder, Beltrame (2:1) ; 36:00 (2:2) ; 41:27 (2:3)           ; 54:22 Korsch, Larghi (3:3); 59:52 (3:4)

Strafen: 6x2 Minuten gegen Thurgau ; 2x2 Minuten gegen Troja

Bemerkungen: HC Thurgau ohne Diener und Bruderer (beide Verletzt). 59:52 Time-out HCT (HCT ohne                       Goalie). 11:58 Pfostenschuss von Troja.

Das Final-Spiel bestreitet Gastgeber Mörrum gegen Malmö.

zur Homepage | Lions - Übersicht | Hockey - Übersicht | HC Thurgau - Übersicht

Copyright © 1997 HC Thurgau Fan-Club Kreuzlingen "LIONS"
Zuletzt geändert am: 13. August 2000