Spielbericht
23. Januar 2001

sponsored by Mittelthurgauer Tagblatt

HC Thurgau verliert vor 895 Zuschauer gegen Genf-Servette

Der HC Thurgau verliert zu Hause gegen Genf-Servette mit 8:2 (1:3, 0:0, 1:5).

Vor einer Minuskulisse von gerade mal 895 Zuschauer gelang es dem HC Thurgau nur mal etwa 40 Minuten mitzuhalten. Im letzten Drittel passte nichts mehr zusammen und Servette konnte sein gesamtes Potenzial ausschöpfen.

 

Thurgau - Genf 2:8 (1:3, 0:0, 1:5)

Bodensee Arena. - 895 Zuschauer.

SR: Prugger (Stäheli, Wittwer).

Tore: 3. Roger Keller (Korsch, Seeholzer) 1:0. 6. Fedulov (Schönenberger) 1:1. 18. Wicky (Studer) 1:2. 20. Gull (Beattie, Fischer) 1:3. 43. Beattie (Heaphy, Fischer) 1:4. 49. Reymond (Wicky) 1:5. 50. Seeholzer (Roger Keller) 2:5. 54. Schönenberger (Fedulov, Bertholet) 2:6. 56. Beattie (Heaphy) 2:7. 60. Gull (Wicky, Dousse) 2:8.

Strafen: Thurgau: 4 x 2 Minuten, Genf: 7 x 2 Minuten

Basel Ajoie 4:3 (1:0, 1:2, 2:1)
Biel GC 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)
Lausanne Visp 5:9 (1:1, 2:4, 2:4)
Sierre Herisau 4:4 n.V. (1:0, 1:1, 1:3)

zur Homepage | Lions - Übersicht | Hockey - Übersicht | HC Thurgau - Übersicht

Copyright © 1997 HC Thurgau Fan-Club Kreuzlingen "LIONS"
Zuletzt geändert am: 24. Januar 2001